(KMK: Kultusministerkonferenz)kmk logo

Verbessern Sie Ihre berufliche Handlungskompetenzen, Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und seien Sie gerüstet für die Anforderungen der Globalisierung!

Bei dem KMK-Fremdsprachenzertifikat handelt es sich um eine zentral gestellte Prüfung für Auszubildende aus den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung sowie spezielle Aufgaben für Kaufleute im Bereich Tourismus und im Einzelhandel. Dieses besondere Zertifikat stellt die berufsbezogene Fremdsprachenkompetenz in den Mittelpunkt und entspricht den europäischen Standards.

Die Prüfung, die einen schriftlichen und einen mündlichen Aufgabenteil umfasst, ist freiwillig und findet im Februar/März jeden Jahres am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung statt. Sie ist allen Auszubildenden zugänglich, die sich in der Sprache Englisch für das Zertifikat fit fühlen. Sie werden i.d.R. in Ihrem Englisch-Unterricht auf die Prüfung vorbereitet und müssen keinen zusätzlichen Kurs besuchen.

Sie zeigen Ihr Können schriftlich in den folgenden Kompetenzbereichen – stets bezogen auf Situationen aus Ihrem Berufsbereich:

Rezeption I (Hörverstehen)Rezeption II (Leseverstehen) Produktion (Schriftstücke erstellen) undMediation (Vermitteln in zweisprachigen Situationen).

In einer mündlichen Prüfung, Kompetenzbereich Interaktion, demonstrieren Sie Ihre Fähigkeit, mit einem Gesprächspartner berufliche Fachgespräche zu führen.

Die Prüfung wird auf drei unterschiedlichen Niveaustufen angeboten.
Es fallen keine Prüfungsgebühren an.

Bei bestandener Prüfung erhalten Sie das KMK-Fremdsprachenzertifikat, das sich gut in jeder Bewerbungsmappe macht!

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen Frau Michalke, Frau Sievers oder Ihre Englischlehrerin bzw. Ihr Englischlehrer.

We hope to see you soon!

Ansprechpartner/-innen:

Frau Michalke 200

Frau Sievers 200