TK Azubi Gruppe760

-Erlebnisbericht-

Als Projektteam der Klasse TK402 oranisierten wir im April 2017 im Rahmen des Projektmanagements unter der Leitung von Frau Mau, eine dreitägige Flusskreuzfahrt von und für Azubis unter dem Motto „Azubis Ahoi“.

Unsere Reisegruppe bestand aus insgesamt 25 Schülerinnen und Schüler verschiedener Tourismusklassen des CSBWV. Mit den Teilnehmern trafen wir uns am 06.04.2017 in Köln. Gemeinsam ging es dann zur Anlegestelle der MS Asara.

TK Azubi Balkonkabine360Sofort nach dem Check-in  und dem Beziehen der Kabinen hieß es für uns das brandneue Schiff zu erkunden, denn der Stapellauf der MS Asara war erst im Frühjahr 2017. Bei einem kleinen Spiel konnte sich die Gruppe zunächst  besser kennenlernen. Im Anschluss genossen wir die Nachmittagssonne auf dem Sonnendeck in entspannter Stimmung.

Am 2. Tag legte die MS Asara schon früh in Rüdesheim an. Nach einem leckeren und ausgiebigen Frühstück ging es zur Seilbahn, die uns hoch zum Aussichtspunkt und dem Niederwalddenkmal brachte. Von dort aus hatten wir einen tollen Blick auf Rüdesheim. Zurück zum Schiff führte unser Weg durch die bekannte Drosselgasse. Eine Gasse, die sicherlich schon von der einen oder anderen „Schnapsdrossel“ besucht wurde, denn hier findet man viele einladende Weinhäuser.

TK Azubi Drosselstr360Zurück an Bord durften wir nach dem Mittagsessen ein informatives Gespräch mit dem Cruise Director führen. Er ermöglichte uns spannende Einblicke in das tägliche Leben auf dem Schiff. Während der Fahrt nach Koblenz fand ein kleiner Workshop statt. Die Inforeise sollte schließlich auch dazu dienen, über das Thema Flusskreuzfahrt und die Region rund um den Rhein mehr zu erfahren.

An unserem letzten Abend haben wir uns in das Koblenzer Nachtleben gestürzt und bei einigen Getränken zu den Klassikern der 90er Jahre  getanzt und gefeiert. Ein bisschen müde, aber voller neuer Eindrücke ging es am nächsten Morgen zurück nach Hause.

Uns, dem Projektteam, hat die Planung und die Durchführung mit einer so netten Gruppe sehr gut gefallen. Wir würden die Projektidee - Organisation einer Informationsreise - auf jeden Fall weiterempfehlen!
Unser Dank geht an die Phoenix Reisen GmbH, die wir für unser Konzept gewinnen konnten.

Riccardo Lezzi, Nicole Mekelburg, Lena Nolte, Britta Laumann, Kamilla Hohnstädt  (Klasse TK402)