FairtadePikto230Ein Team aus Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern hat sich in den letzten Monaten dafür eingesetzt, den fairen Handel zu einem wichtigen Thema an unserer Schule zu machen. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg zur Fairtrade-School begeben und nun ist es endlich soweit! Am Mittwoch, 23.09.15 wird das Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung als erste Schule in Bielefeld und als 150. Schule bundesweit zur Fairtrade School zertifiziert.

Diese Auszeichnung wollen wir mit euch gemeinsam feiern!

An diesem Tag wird im Foyer unserer Schule in der Bleichstraße ein Fairer Markt aufgebaut. Hier stellen sich Unternehmen aus OWL vor, die fair gehandelte Produkte präsentieren und verkaufen. Lehrerinnen, Lehrer, Schülerinnen und Schüler können sich über die Produkte informieren und einige fair gehandelte Lebensmittel an Verköstigungsständen testen. Zudem werden unterschiedliche Filme zum Thema „Fairtrade“ gezeigt.Stiftungslogo230

Wir freuen uns auf diesen Tag und auf Eure Teilnahme am Fairen Markt!

Ein ganz großes DANKE SCHÖN! an alle Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Spendenaktion für die Flüchtlinge im Oldentruper Hof.

Innerhalb einer Woche konnten wir die sensationelle Spendensumme von 1.242,06 € einsammeln.

Durch die intensive Suche nach geeigneten Bezugsquellen konnten wir mit dieser Spendensumme genau 996 Wäschestücke realisieren und am Montag (14.9.2015) der beeindruckten Verantwortlichen der Kleiderkammer im Oldentruper Hof überreichen.

Elvisa Abdic, Denzel Adu und Sabrina Dautzenberg
(Klassensprecherteam und Klassenleitung der HH405)

Ausstellung im Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung

Zwangsheirat-m



Zwangsheirat hieß das Thema einer Projektwoche am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung. Dazu haben die Schülerinnen und Schüler ihre unterschiedlichen Vorstellungen gesammelt und aufgeschrieben. Die Ergebnisse stellten die jungen Frauen im Foyer der Schule vor. Das Projekt leiteten Sevilay Inci-Kartal und Lydia Ercan. Die Diplom-Pädagoginnen arbeiten bei der Fachberatungsstelle gegen Zwangsheirat beim Mädchenhaus.

Bis zu 40 Workshops bieten die beiden Frauen landesweit an. Dabei geht es stets darum, junge Frauen und Mädchen zu stärken, die von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind. Am Carl-Severing-Berufskolleg kam das Projekt in Zusammenarbeit mit Bildungsgangleiter Hans Steffek zustande. Das Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung kooperiert bereits seit 2007 mit dem Mädchenhaus. (STK)

Zehn Schülerinnen und Schüler der Schülergenossenschaft mit dem Schwerpunkt Medien und Marketing des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung besuchten am Freitagnachmittag ein Angebot des b.i.b international College in Bielefeld.

HHamBIB 760

Dominik Kronshage, Student im Studiengang „Mediendesigner Web und Animation“ am b.i.b, führte die Schülerinnen und Schüler in die Grundlagen der Grafikbearbeitung mit Photoshop ein. Als weiteres Thema standen die Grundlagen der Gestaltung von Druckmedien mit der Software InDesign auf dem Programm.

Neben der Schulung hatten die Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit, das Fotostudio des b.i.b kennen zu lernen und sich über die vielfältigen Studienangebote aus erster Hand zu informieren. (SHL)

Am 22.05.2015 veranstaltete das Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung bereits zum 4. Mal den Kompetenztag Marketing. Fünf Gastdozenten referierten über die vielfältigen Möglichkeiten, die sich den Kaufleuten für Marketingkommunikation nach der Ausbildung bieten. Die eingeladenen Dozenten - allesamt ehemalige Schüler/innen des CSB WV - gaben Einblicke in ihre sehr individuell gewählten Berufswege aus den Bereichen:

  • Beruf nach der Ausbildung
  • Studium nach der Ausbildung
  • Schritte in die Selbstständigkeit

Kompetenztag M 2015 670

Foto (v.l.n.r.): Jens Grabietz, Dennis Rieb, Wolfgang Götting, Julia Funke, Bernd Vössing, Till Pötting und Peter Klein (es fehlt Denise Spilker)

60 Schüler/innen - sowie Lehrer und Schulleitung des CSB WV - verfolgten die gelungenen Vorträge mit großem Interesse.

Das Nachwuchsleistungszentrum des DSC Arminia Bielefeld kooperiert ab sofort mit dem Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft & Verwaltung in Bielefeld.
Kooperation CSBWV - DSC Arminia Bielefeld
Foto: Dr. Philipp Kaß (links, Sportlicher Leiter U10 bis U16), Dr. Jörg Weber (Mitte, Schulleiter) und Finn Holsing (rechts, Leiter NLZ DSC Arminia).

Mit dem Schulleiter Dr. Jörg Weber wurde eine Vereinbarung getroffen, um den Nachwuchsspielern bei ihrer Ausbildung und dem Aufbau eines beruflichen Standbeins behilflich sein zu können.

DSC Arminia Bielefeld Logo

„Wir möchten die Spieler auch neben dem Fußballplatz noch besser begleiten“, erklärt Finn Holsing, Leiter des NLZ’s bei Arminia. „Für uns ist es wichtig, einen kompetenten Partner an unserer Seite zu haben, der uns dabei hilft, unserem Ausbildungsauftrag bestmöglich gerecht werden zu können“, so Holsing weiter. Gemeinsam wird nun ein Konzept zur Unterstützung der Talente erarbeitet. Ziel ist es, die Spieler bei der Berufswahl und der Ausbildung zu unterstützen, aber gleichzeitig einen Trainingsbetrieb im Leistungsbereich zu gewährleisten.

Hier geht es zur Website des DSC Arminia Bielefeld.