Nun ist bereits die dritte Woche meines Praktikums in Barcelona verstrichen. Ich habe am Wochenende den Berg Montjuïc erkundet, der sehr von den Olympischen Spielen 1992 geprägt ist. Auf dem Berg befinden sich aber nicht nur diverse Sportstätten, sondern es gibt auch einen fantastischen Rundblick über Barcelona. Sowohl die Stadt als auch der Hafen und die Küste sind sehr schön zu sehen und die Größe der Stadt ist beeindruckend.

Am Arbeitsplatz pendelt sich nach anfänglicher Einführungs- und Lernphase eine Arbeitsroutine ein. Ich möchte diesen Wochenbericht nutzen, um die Aufgabe des InternationalServiceCenterSpain im Geflecht des Unternehmens etwas zu erläutern, um später einzelne Aufgaben detailliert und verständlich auf dieser Grundlage beschreiben zu können. Die Abteilung arbeitet an „Internationalen Programmen“. Das bedeutet nichts anderes, als dass z.B. ein deutsches Unternehmen mit vielen Auslandsniederlassungen sich an Zurich wendet und die gesamten Unternehmensstandorte zu versichern. Das hat den bedeutenden Vorteil für das Unternehmen, dass es ein klar strukturiertes Risikomanagement hat und vom Hauptsitz die Gewissheit über viele Risiken des Unternehmens gewusst, überwacht und kalkuliert werden können. Das Unternehmen vereinbart dann mit Zurich Deutschland eine „Masterpolice“, die danach über den ServiceCenterSpain an Zurich Standorte in den einzelnen Staaten in denen das Unternehmen Niederlassungen hat weitergegeben werden. Diese Standorte setzen dann die wesentlichen Inhalte der Masterpolice nach örtlichem Recht in einen Vertrag um. Aus rechtlichen Gründen ist es nicht möglich Nationenübergreifend vom Hauptstandort alles mit einem Vertrag zu versichern. Diesen Vertrag schicken die Zurich Standorte dann zum ServiceCenterSpain zurück, wo der Vertrag auf Abweichungen zur Masterpolice geprüft, ggf. akzeptiert oder abgelehnt wird und anschließend an das Ursprungsland gemeldet wird, dass dieser Vertrag fertig ist. Somit ist die Aufgabe des ServiceCentersSpain die Koordinierung und Überwachung von internationalen Programmen sowie die internationale Schnittstelle zwischen PC`s (ProducingCountry, in unserem Fall Deutschland) und RC`s (ReceivingCountry, alle Länder die lokal die Police umsetzen).