2020 MK70X 760

Kreative Ideen entwickeln, um Produkte zielgruppengerecht zu vermarkten – das gehört zum Alltag von Kaufleuten für Marketingkommunikation. Aber, wie bringt man die Ideen auf Papier? Und welche außergewöhnlichen Möglichkeiten der Zielgruppenansprache bietet - gerade in Zeiten der Digitalisierung und des Onlinemarketings - der klassische Printbereich?

Antworten auf diese und andere Fragen erhielten Schüler*innen der Klassen MK 702 am Montag, 27.01.20 bei einem Besuch der Druckerei Gieselmann in Bielefeld.

„Ob Druckvorstufe, Offsetdruck oder Digitaldruck– mit fundierter Beratung, modernster Technik, Innovationskraft und hohem Qualitätsanspruch sorgen wir dafür, dass Ihre Produkte groß rauskommen!“ betonte Dirk Eigenrauch, Vertriebsleiter. Gespickt mit praktischen Anschauungsmaterialien, vielen Infos zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz und der ein oder anderen Anekdote sorgte er für einen informativen wie unterhaltsamen und kurzweiligen Vortrag.

Ein Gang durch die Produktion durfte bei dem Besuch natürlich nicht fehlen. In der Druckvorstufe werden zunächst die Druckplatten gefertigt, welche anschließend auf beeindruckenden Offsetdruckmaschinen für brillante Druckergebnisse sorgen.

Kaufleute für Marketingkommunikation

Spannend: Die große Vielfalt an Veredelungsmöglichkeiten, welche dafür sorgen, dass aus einfachen Druckerzeugnissen haptische, optische und olfaktorische Erlebnisse werden – denn selbst Geruchsveredelungen sind möglich! In der Weiterverarbeitung schließlich bestaunten die Auszubildenden die Schnelligkeit und Effizienz, mit der die Papierbögen zu fertig gefalzten und gebundenen Druckerzeugnissen werden.

Wir bedanken uns bei der Druckerei Gieselmann für den spannenden Einblick in die Welt des Drucks und kommen gerne wieder! (MAU)