Die bereits erfolgreich verlaufende Kooperation der borisgloger consulting GmbH und der Fachhochschulreife (FHR) am CSBWV geht in die Verlängerung.

Konkret wird die begonnene Transformation der Leitungsebene der FHR am CSBWV intensiviert. Dazu werden zusätzlich im kommenden Schuljahr agile Unterrichtsmethoden in den Schwerpunkten der FHR erprobt und die digitalen Endgeräte der Lernenden im Rahmen des selbstorganisierten Lernens zielgerichtet in den Unterricht eingebettet. Hierzu werden die gesammelten Erkenntnisse des Schwerpunkts „digitales Lernen“, welcher bereits im vergangenen Schuljahr als Pilotprojekt digitales und agiles Arbeiten erprobt hat, auf die weiteren Schwerpunkte der FHR sowie interessierte Bildungsgänge des CSBWV übertragen.

Zusätzlich entsteht durch die intensivierte Kooperation mit Scrum4Schools die Möglichkeit der Vernetzung mit der integrierten Gesamtschule IGS-Süd in Frankfurt, welche ebenfalls durch Scrum4Schools auf dem Weg der Transformation begleitet wird und sich zunehmend agil aufstellt. Die thematischen als auch organisatorischen Schnittmengen beider Schulen wurden in einem gemeinsamen Auftaktworkshop bereits identifiziert und werden nun in einem zweiten Schritt in konkrete gemeinsame agile Entwicklungsschritte überführt.

Den aktuellen Stand bezüglich der durch Scrum4Schools begleiteten Transformation kann man durch die beiden folgenden Beiträge nachvollziehen:
https://www.borisgloger.com/blog/2022/02/04/agile-teamentwicklung-am-carl-severing-berufskolleg-ein-erfahrungsbericht-von-bildungsgangleiter-philipp-schulte

“Team work makes the dream work!” – auch in der agilen Schulentwicklung - borisgloger consulting

(SHL)