„Eine Ziege wurde mit einem 2 m langen Seil an der Hausecke A befestigt. Benachbarte Wände stehen senkrecht zueinander. Die Zahlengeben die Längen der Wandstücke in m an (siehe Figur). skizze

Die Ziege grast die gesamte Fläche ab, die sie erreichen kann. Wie groß ist diese Fläche in m² ?

Lösungshinweis: Die Ziege kann nirgendwo durch die Wand gehen.

Antwortmöglichkeiten:

formel

Hätten Sie es gewusst?

Aufgaben wie diese waren am 17. Januar 2017 im Rahmen des Internationalen Mathematik Teamwettbewerbs „Bolyai“ zu lösen. Je ein 4er-Team der Jahrgangsstufe 11 und 13 des Beruflichen Gymnasiums für Informatik des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung hatten sich für diesen Wettbewerb angemeldet und haben die 13-Multiple- Choice-Aufgabensowie einer handschriftlichen Aufgabebearbeitet. Für die Bearbeitung standen 60 Minuten zur Verfügung.

 
Jànos Bolyai war ein ungarischer Mathematiker, dessen Name für den von einer Hand voll Budapester Gymnasial-Lehrer ins Leben gerufene Wettbewerb Pate stand. Seit dem Schuljahr 2013/2014 ist der Wettbewerb auch in Deutschland bekannt und erfreut sich von Jahr zu Jahr einer zunehmenden Begeisterung. An dem Wettbewerb nahmen 4er-Teams aller Jahrgangsstufen von allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien teil. Jede Klassenstufe erhält altersgerechte Knobelaufgaben, die ohne Taschenrechner und andere Hilfsmittel zu lösen sind. Im Schuljahr 2016/2017 wurde der Wettbewerb in Deutschland in 14 Bundesländern angeboten. Die besten Mannschaften aus jeder Klassenstufe haben sich für das internationalen Finale in Budapest qualifiziert.

 

BGM Wettbewerb0 380

Foto: v.l.n.r. Lèon Sieker, Maren Hoschek, Dominik Luz, Maurice Wallbaum, Paul Neumann, Rène Müller, Denis Rempel, Maurice Becker

 

 
BGM Wettbewerb1 380

Foto: v.l.n.r. Paul Neumann, Rène Müller, Denis Rempel, Maurice Becker, Frau Holtmann

„Die Bibinator’s“ der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums für Informatik erzielten Platz 4 von 25 in der Bundesländer-Gruppe „Hessen und Nordrhein-Westfalen“. Neben einer Gewinnerurkunde erhielt jeder ein Mikado-Spiel und ein bedrucktes T-Shirt. In den beiden kommenden Schuljahren kann die Gruppe die Chance auf weitere Preise nutzen. Für das Team „Der Putztrupp“ der Jahrgangsstufe 13 war der diesjährige Wettbewerb die letzte Chance. In der Abiturienten-Klasse konnte Platz 23 von 38 erreicht werden. Die gemeinsame Bearbeitung von interessanten Knobelaufgaben förderte nicht nur die innermathematischen Kompetenzen, sondern hat allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht.

 

Der Ehrgeiz ist geweckt und der nächste Wettbewerb wird mit Spannung erwartet. Weitere Informationen zum Wettbewerb, Aufgaben und Lösungen der vergangenen Jahre sowie Gewinnerlisten finden sich unter www.bolyaiteam.de.(HOL)

Lösung D ist die richtige Antwort für die oben abgebildete Aufgabe.