fairtradeTag 2018 sAm 07. Februar fand am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung für ca. 80 interessierte Schülerinnen und Schüler ein Fachtag zum Thema Corporate Social Responsibility statt. Herr Blaschke von pro grün Bielefeld moderierte die Veranstaltung. „Seit wann gibt es das Wort „Nachhaltigkeit“? Wo hat sie ihren Ursprung?“ Fragen, mit denen er binnen weniger Minuten die volle Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Voll- und Teilzeitbildungsgängen gewinnen konnte.

fairtrade2 380Prof. Dr. Hufnagel von der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld gab in einem ersten Fachvortrag einen Überblick zur Nachhaltigkeit im Spannungsfeld der ökonomischen, ökologischen und sozialen Verantwortung. Jakob Kunzlmann, Projektmanager bei der Bertelsmann Stiftung Gütersloh, referierte über die regionale Unternehmensverantwortung.

Im Anschluss an die Fachvorträge beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler in Workshops mit dem Thema Nachhaltigkeit sowie der Umsetzung in unterschiedlichen Branchen und wurden dabei von Referentinnen und Referenten aus den jeweiligen Branchen begleitet. So fokussierte sich eine Gruppe auf den Bereich Kleidung und suchte Antworten auf Fragen wie: Wer verdient an meiner Jeans? Woran erkenne ich fair und nachhaltig produzierte Kleidung? Andere Workshops hinterfragten den Umgang von Kreditinstituten mit finanziellen Renditen, untersuchten das nachhaltige Handeln regionaler Unternehmen und erarbeiteten z.B., weshalb die Erdbeeren für 88 Cent aus Südamerika nicht nachhaltig sein können. Eine weitere Gruppe reflektierte kritisch den Umgang mit unseren Daten im Netz und lernte Geschäftsmodelle kennen, bei denen uns die Kontrolle über unsere Daten gegeben wird.

fairtradetag 1 380
In einer abschließenden Plenumsrunde stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse vor und erhielten die Möglichkeit die Referentinnen und Referenten zu ihren Themengebieten zu befragen. Hervorzuheben sei der Appell seitens der Referenten an die Teilnehmer/-innen, dass sie sich in Anbetracht der Entwicklung der Arbeitsmärkte (Mangel an Fachkräften, Werben der Unternehmen um Arbeitskräfte etc.) bei der zukünftigen Arbeitsplatzsuche auch darüber informieren sollten, wie nachhaltig ein potenzieller Arbeitgeber agiert, um diese Information als ein Auswahlkriterium nutzen zu können.

Der Fachtag hat allen Teilnehmern großen Spaß gemacht, war ein voller Erfolg und wird sicherlich wiederholt.(EGK)